Erschöpfung Anzeichen

Erschöpfung Anzeichen

Die Anzeichen für Erschöpfung werden sehr oft übersehen oder als unwichtig abgetan, weil gerade mal wieder andere Sachen wichtiger sind. Chronische Erschöpfung kann aber gefährliche Erkrankungen mit sich bringen. Daher ist es wichtig, auf die Erschöpfung Anzeigen zu achten und sich Ruhe zu verschreiben.

In der heutigen Zeit haben die Menschen immer mehr Stress. Nicht nur auf der Arbeit, sondern auch im Privatleben. Dazu können auch ständige Sorgen für Erschöpfung sorgen. Geldsorgen zum Beispiel oder aber auch Liebeskummer.

Ebenso die Trauer oder Beziehungsstreitigkeiten.

Die Erschöpfung Anzeichen sind sehr ernst zu nehmen. Sobald man sich müde und ausgelaugt fühlt, sollten regelmäßig Pausen eingelegt werden. Nur Zeit für sich selbst, bei einem langen Bad, bei einem guten Buch oder einer Stunde auf der Terrasse um Sonne zu tanken.

Erschöpfung macht sich dadurch bemerkbar, dass man müde ist. Dass der Betroffene weniger Hunger hat, manchmal sogar gar nichts ans Essen denkt. Schlafstörungen können auftreten, obwohl man sich wie erschlagen fühlt. Stimmungsschwankungen können ebenso ein Erschöpfung Anzeichen sein.

Sehr gut zu erkennen ist die Erschöpfung auch daran, wenn man selbst nach einem geruhsamen Wochenende am Montag nach dem Arbeitstag schon wieder total ausgelaugt ist.

Auch die alltäglichen Arbeiten zu Hause fallen immer schwerer, man hat das Gefühl, diese nicht bewältigen zu können. Körperliche Anstrengung wird meist gänzlich vermieden, weil sie so anstrengend ist.

Und hier muss dann auch gehandelt werden. Wenn das Wochenende mit viel Ruhe nicht ausreicht, muss die betroffene Person auf jeden Fall zum Arzt gehen, denn dann kann sogar schon Burnout vorliegen.

Die Behandlung dieser massiven Erschöpfung muss behandelt werden.  Weitere Erschöpfung Anzeigen können ständige körperliche Beschwerden sein, Verspannungen, Muskelschmerzen und sogar Muskelzucken.

Man wird vergesslicher, Schwindel kann auftreten, ebenso Gleichgewichtsstörungen.

Man könnte immer weiter aufzählen, denn es gibt noch unzählige andere Erschöpfung Anzeichen. Wichtig ist, dass man alle Symptome ernst nimmt und die empfohlene Auszeit vom Arzt auch annimmt.

Medizinskandal Depressionen

Kommentar verfassen