Burnout bei Müttern

Burnout bei Müttern öfter als gedacht

Mütter haben sehr oft Burnout. Dies liegt an mehreren Gründen. Frauen die Kinder haben und arbeiten, leiden oft an dieser Krankheit, weil alles einfach mit der Zeit zu viel wird. Viele Mütter sind dazu auch noch alleinerziehend und müssen noch mehr Kraft aufwenden. Auch Frauen, die keine Arbeit haben, können Burnout bekommen.

Informationen über Burnout bei Müttern

Sie sind oft noch mehr für die Kinder da, bringen sich in Kindergarten und Schule ein, machen den Haushalt und haben mit ihren Kindern recht viele Termine einzuhalten. Sie sagen selten Nein, denken weniger an sich, was auch für berufstätige Mütter gilt. Daher müssen gerade Mamis lernen, auch einfach mal Nein zu sagen,

sich wirklich Zeit für sich selbst zu nehmen, um diese Krankheit zu vermeiden. Leidet man schon an Burnout, sollte man schleunigst zum Arzt gehen! Dieser kann die richtige Therapie anordnen und zur Not auch Medikamente verschreiben. Oft werden Mütter auch in die Mutter Kind Kur geschickt, wo sie eine Therapie erhalten und auch mal abschalten können!

Medizinskandal Depressionen

Kommentar verfassen